Was ist eigentlich Freiheit?


Fre̱i̱·heit
Substantiv [die]
  1. 1.
    der Zustand, unabhängig, nicht unterdrückt oder gefangen zu sein.
    "in Freiheit leben"
  2. 2.
    Handlungsfreiheit.
    "Wir haben die Freiheit zu tun, was wir für richtig halten."


In Anderen Sprachen


Nationalflaggen
Nationalflaggen

Dänisch:              frihed

Englisch:             liberty, freedom

Finnisch:             vapaus

Französisch:       liberté

Italienisch:          libertà

Latein:                   libertas

Niederländisch: vrijheid, vrijdom

Polnisch:             swoboda

Portugiesisch:    liberdade, iberdade

Schwedisch:      frihet

Spanisch:            libertad

Tschechisch:      svoboda



Die  "Freien"  Nationen


O’er the land of the free and the home of the brave.

Amerika - Ein Land das sich die Freiheit auf die Fahne schreibt
Amerika - Ein Land das sich die Freiheit auf die Fahne schreibt

"Einigkeit und Recht und Freiheit"

Auch die Deutschen singen von der Freiheit - leben sie sie auch?
Auch die Deutschen singen von der Freiheit - leben sie sie auch?


Was ist in Deutschland alles frei?


 1. Steuerfreiheit:

 

Umsatzsteuer:

Da ich mich gerade auf den mühsamen Weg der Selbständigkeit mache, interessiert mich zwangsläufig das Thema Steuern stärker als bisher.  Z.B. ist man als Gewerbetreibender oder Freiberufler im Rahmen der Kleinunternehmerregelung bei einem Umsatz bis 17.500 Euro/Jahr (Stand: März 2018) von der Umsatzsteuer befreit.

 

Einkommensteuer:

Allgemein gilt: nicht alle Arten von Einkommen sind auch steuerpflichtig

 

Grundfreibetrag: Bei einem Jahreseinkommen von unter 9000 Euro (Stand März 2018) muss keine Einkommensteuer bezahlt werden. Cave: Krankenversicherung und Rentenversicherungsbeiträge müssen natürlcih schon, je nach Tätigkeit, bezahlt werden!

 

Steuerfreie Einnahmen sind z.B. Krankengeld, Arbeitslosengeld, Pflegegeld, Kurzarbeitergeld, Mutterschaftsgeld und Elterngeld. Auf diese Einnahmen zahlt man keine Steuern, jedoch müssen sie in der Einkommensteuererklärung angegeben werden, da sie sich auf alle anderen steuerpflichtigen Einnahmen auswirken können. 

Übrigens wird auch ein einmaliger Lottogewinn nicht als Einkommen besteuert, dieser gilt nicht als eine der sieben steuerbaren Einkunftsarten!

Sogenannte "Berufsspieler" zahlen jedoch sehr wohl eine Einkommensteuer !

 

Hier ein Link zum Gesetzestext für steuerfreie Einnahmen:

https://www.steuertipps.de/gesetze/estg/3-arten-der-steuerfreien-einnahmen

 

Einnahmen die ohne eine Einkünfteerzielungsabsicht erzeugt werden fallen unter die sogenannte "Liebhaberei", z.B. wenn man 3 mal im Jahr Selbstgenähtes auf Ebay zwar gegen Geld verkauft, aber im Grunde nur die Materialkosten und Arbeitsleistung ausgleicht.

Anders verhält es sich wenn du im eigenen Dawandashop, dauerhaft und regelmäßig Selbstgenähtes verkaufst: Dann gelten die Einnahmen als steuerbares Einkommen.

 

Weitere Inhalte folgen........

Wenn du Lust hast dich mit einem Beitrag hier zu beteiligen oder einen Blogartikel für die Seite zu schreiben, dann fühl dich frei mir zu schreiben an "lieberfrei@posteo.de"